Just In
Community
Forum
V
More
for The Red Room Murders

4/14/2020 c5 3DarknessRequiem
Forced hypnosis is also quite possible. A few years ago, forced hypnosis was the most popular robbery method. The robber would usually slap their victim's shoulder and the victim woiud somehow obeyed their command. Usually the culprit would bring the victim to the nearest ATM to make the victim withdraw the money themselves. The victim would only remember someone slap their shoulder before everything turned hazy.
However, and I don't know if it's true or just hoax, it was said that the hynosis only worked on someone who was spacing out.
9/21/2019 c5 4sophieyu03
A brilliant detective story. Those are really hard to write, having to come up with culprits and mysteries. So well, this is a really good job
7/1/2018 c5 6Shelling4869Ford
Hallöchen Liebe Tobina,

Dank bzw. wegen dem schönen Heu-mach-Wetter, ist es mit dem Kommi nun doch ein wenig später geworden ,

Ich find es hat gut zu Shinichi gespasst das er die Nacht dann gleich durch gemacht hat... kann mir gut vorstellen weils auch war weil er Heiji nen wenig was an Arbeit abnehmen wollte und eben nen guter Freund sein sollte.

Bisher hatte sich Hakuba ja an ihre keline Abmachung gehalten, aber ich denke der Brite hat nicht einfach mal so etwas fallen lassen an Bemerkung später dann.

Obwohl man ja sagen muss das Shinichi den Mund auch ordentlich voll genommen hat- von wegen er wär ja nicht derjeneige der im Krankenhaus war , Das Heiji nen schlechtes gewissen hat war ja zu erwarten, ich muss gerstehen am Anfang dacht ich wirklich noch das Shinichi es schafft das meiste vor ihm zu verstecken- aber klar- das Zieht bei nem Detektiv nicht wirklich.

Also ich fand das Motiv sehr gut, auch wenns ganz schön Brutal war das sie die anderen als Versuchskaninchen benutzt hat, is halt Gründlich die Frau. Die Idee aber dem etwas "mehr" im Service mit Hypnose zu entgehen ist schon ganz schön clever das muss ich sagen. Alles in allem finde ich ein Fall wie er auch von Gosho hätte kommen lönnen. Logisch und doch etwas außergewöhnlich in sich- hat mir jedenfalls gut gefallen.

Und dann haut Hakuba das Ding doch noch raus... erinnert mich nen wenig wie Heiji manchmal zu Conan is, das er ihn ohne umschweife nach Hause schickt *gg* gut das Ran nicht da war... denn aus Medizinischer sicht, kann sich Shinichis Herz bestimmt besseres Vorstellen als nen paar Volt , Das Hattori ihn eigentlich schon lag durchschaut hat fand ich auch super.

Allerdings muss man sagen das du Heiji und Kazuha suuper drauf hast! Den beiden zu zu schauen war in der tat sehr lustig.
Zumindest gehts Heiji aber nicht zu schlecht- ich mein er kann sich schöneres vorstellen aber ich glaube Shinichi würde sowas noch ganz anders im Magen liegen. Allerdings zeigt die Tatsache das Heiji seine promotion nicht angenommen bzw. durchgezogen hat das der Fall nicht so gelaufen ist wie ers wolle... bzw. wahrscheinlich spielt der Außgang des ganzen da eben doch eine rolle.

Allerdings hörts sich eher so an als würde der nächste Ärger in Tokio dann schon auf die beiden warten. Ich find das Ende jedenfalls gelungen und hoffe Shinichis Brieftasche wird ein wenig geschont!

Ich freu mich schon auf die nächste Story von dir .
Bis dahin,
deine Shelling
6/25/2018 c4 Shelling4869Ford
Hallöchen liebe Tobina,

ein wenig spät, aber immerhin noch "Heute" - ich hoffe nur das ist es auch noch wenn ich mit dem Kommentar dann fertig bin ;)

XD Und wieder der Kaffee- du böse du- Shinichi hat ihn aber wies scheint was das anbelangt vor gewarnt- wäre ja auch schlimm genug wenn beide Detektive das auf die harte Tour hätten lernen müssen.

Ich find es seehr sehr mutig das du dich an ne Hypnose ran gewagt hast. Ich glaub fast jedem ist so nen Gedanke schon mal gekomen, aber die wenigstens trauen sich ran. Ich bin ja von Haus aus sehr skeptisch und meine Mum musste mich damals da hin schleifen- allerdings weiß ich jetzt das Hyponose funktioniert und wie! Allerdings war ich nie so weit weg das ich was gemacht hätte das ich nicht wollte- allerdings glaub ich durchaus das das geht- eben auch bei jemandem wie Heiji- auch wenns für ihn ja gut is eigentlich... denn eins kann ich sagen, nach einer Sitzung fühlt man sich als hätte man 2 Wochen erholungsurlaub hinter sich / Jedenfalls sehr sehr gut gemacht! Das sie ihnen einen Trigger Impliziert... darf man demütig fragen wie du auf die Idee gekommen bist?

Ich fand ihr Motiv und auch wie Heiji die sache geschildert hat sehr gut gemacht- blöd nur das Heiji schon weit genug weg war um sich von ihr doch noch in den schlaf singen zu lassen. Da musst ich doch mal kurz schlucken, ich dachte ehrlich gesagt es kommt noch schlimmer (vermutlich hätte ich die Szene noch ein wenig mehr ausgekostet in der Heiji auf Shinichi los geht- allerdings bin ich auch ein fießer Mensch und weiß manchmal nicht wann schluss ist , ) Jedenfalls hat mir das seeeeeeehr gut gefallen- ganz ehrlich sowas spukt einem doch manchmal im Kopf rum und ihc finde deine Umsetzung des ganzen war sehr gut! Nur glück das Shinichi nicht mehr so hilflos ist. Auch wenn ich gut verstehen kann das es ihm schwer fällt gegen seinen eigenen freund zu agieren und ich bin sicher das die tatsache das Heiji nicht mit voller Kraft gearbeitet hat daran liegt das sein Unterbewusstsein so gar nicht mit dem einverstanden war was er da tut.

Autsch- also manch ein Fan mag ein Knäul aus Heiji und Shinichi ja nett finden, aber von dem Schlag möchte ich nichts abgekommen haben , aber wirklich schnell geschaltet von Shinichi, sehr clever.

Jetzt is nur die Frage ob Hattori die Hypnose wirklich los is? Gab wohl auch schon welche die sich selbst Hypnotisiert haben und nicht mehr da raus kamen. Ich bin jedenfalls gespannt, aber das die beiden nicht ohne blessuren davonkommen war ja klar. Kazuha wird gar nicht begeistert sein ihren Mann im Krankehaus vorzufinden , ganz zu schweigen das ihr Hausgast sich fast das Zimmer mit ihm geteilt hätte.

Jedenfalls freu ich mich schon aufs nächste Kapitel- and really guys if youre reading this story just leave a review! -.-

Ich wünsch dir noch einen schönen Abend!
GLG
Shelling
6/21/2018 c3 Shelling4869Ford
Hallöchen Liebes,

So Dr. Arbeitskram für heute Erledingt, jetzt wirds erst mal Zeit für nen Kommentar .~

Puh- sowas is natürlich hart... grad für jemanden wie Hattori wenns in so nem Fall grad mal nicht weiter geht. Wenigstens haben sie jetzt ne neue Spur- auch wenn ein neuer Mord natürlich nicht das ist worauf man wartet das stimmt natürlich. Und wieder taucht dieser Shop auf... irgendeinen Zusammenhang muss es da ja geben. Wundert mich das die Presse Hattori da nicht mehr im nacken sitzt- nach sowas lecken die sich ja sonst die Finger.

XD der Kollege von dem letzten Opfer war nen klassischer Fall von "too much information" XP Aber für eine Ermittlung is sowas ja meist eher von Vorteil, so auch hier.

Die Damen und der Shop scheinen derzeit die einzige Konstante in dem Fall zu sein (von dem vielen Rot mal abgesehen), da hast du dir wirklich was interessantes Ausgedacht... auch wenn ichs noch nicht ganz in Zusammenhang setzen kann. Auch sehr schick der "Code" mit den Blümchen passend zu dem Namen der Dame, sehr sehr fein.

Sag hast du da rescherschiert was den Escort service anbelangt? Denn von anderen Dokus der damen die eher auf der Straße Arbeiten sieht man ja eher umgekertes, das sie sich fast schon um die Freier Prügeln?

Irgendiwe hat die Dame auch verpasst Arbeit und Privates zu trennen. Ich kann mir nicht helfen aber ich glaub das ist nicht unwichtig für den Fall... vielleicht irr ich mich aber auch.

Oh ja... vielelicht können sie jetzt endlich einen neuen Mord verhindern! Ich frag mich ja was Kimura zu Hattori gesagt hat das wichtiger ist als dem Potentiell neuen Opfer auf den Zahn zu fühlen.

Maaahhh was is da jetzt Passiert- dieser Verwirrte mann, diese Stimme und jetzt Hattori? Was geht da ab? Ziemlich fieß dieser Cliffy XP

Ich bin jedenfalls gespannt wies weiter geht _

Bis dahin,
deine Shelling
6/18/2018 c2 Shelling4869Ford
Hallöchen Liebes,

Huh? *umschau* was is denn hier los? Ich hoff das die Kollegen hier mal noch nen wenig aktiver werden was das kommentieren anbelangt.

Und du mach dir wegen der Tür keinen Kopf ;) Ich dacht nur ich sags dir wenn mir was auffält.

Mhm... komisch das es jetzt doch wieder auf die Dame vom Escort Service zurück kommt... ich hab mir ja gleich gedacht das wir die Dame noch mal sehen... ich bin nur gespannt wie und ob sie mit den Morden zusammen hängt.
XD Heiji is echt genial wenns um Hakuba geht- allerdings hab ich auch schon geahnt das es übel endet für Shinichi als ich gelesen hab das er bei den Hattoris schläft ,
Eigentlich müssten die zwei von dem ganzen Streiten ja schon nach dem Frühstück wieder so mühde sein das sie grad wieder ins Bett fallen. Ich hab mich wirklich köstlich amüsiert den drein beim Frühstück zu zu sehen... manchmal können einem die Mädels schon nen wenig leid tun... auf der andere Seite kann man nur froh sein das die zwei auf solchen Umwegen so gute Freunde geworden sind.

Allerdings machts auch Spaß Hakuba dabei zu haben... er bringt mal nen ganz neues Licht auf den Fall... denn nen Profiler is ja mal was ganz neues im Conan Universe.
Also verdächtig ist sie auf jedenfall... vorallem wenn da wohl was gelaufen ist was nicht so laufen sollte... die Sache das die Opfer jemand erpresst hat zum selbstmord is natürlich eine Option... die andere ist aber das da ein Freier mit einem anderen Probleme hatte? Wissen wir denn ob die Dame... nur Männliche Kunden hat?

Sorry du siehst der Fall macht mich wirklich neugierig und es macht echt Spaß zu lesen, aber für Spekulationen wie oben ist es eigentlich noch viel zu früh. Mal sehen was das nächste Kapitel noch bring (da ich frei hab sollte das auch drin sein die Woche .)

Ich freu mich jedenfalls schon drauf!
Ganz liebe Grüße,
Shelling
6/12/2018 c1 Shelling4869Ford
Hallöchen liebe Tobina,

nu mag ich mich hier doch auhc mal zu wort melden
Der Titel hat mich erst mal ein wenig verwirrt aber dann doch schnell sinn gemacht. Dein Anfang liest sich wie der in einem guten Krimi- den hätte ich bei einer Kaufentscheidung bestimmt nicht liegen lassen .~ Bin schon sehr gespannt wo die Reise hin geht.

Shinichis Gedanken an Heiji haben mich ja doch zum schmunzeln gebracht, wenn der mal Älter wird und nicht mehr so aktiv is muss Kazuha aufpassen das er sich kein Bäuchlein anfirsst *gg* Ne im ernst hat mir gut gefallen, dieser "Zufall" denn so ist es bei Conan ja nun auch sehr oft.

Das Shinichi gleich nach seiner Ankunft über einen Raub stolpert wundert wohl niemanden mehr , Und auch das die junge Frau den Herrn Detektiv so schnell aus dem Konzept gebracht hat wundert einen ja dann nicht mehr als man gehört hat welchem Beurf sie nachgeht. Ich muss gestehen da hat Shinichi schnell geschaltet. Hat mir gut gefalle, bin gespannt ob sie nur ein Sidecrakter ist oder da noch mehr kommt?

Das Heiji sich in der Polizei langsam Hocharbeitet und auf seinen Papa-Bonus verzichtet wundert wohl niemanden, aber eben drum gefällt es mir erst recht sehr gut.

So nu mal zu dem Fall selbst... da hast du dir ja schon was spektakuläres ausgedacht und irgendwie hast du auch recht, es is wirklich so das die Fälle mit ihm immer irgendwie supernatural sind. Diesmal ja auch nicht anders...

Also haben wir das Blut der Opfer an den wänden... gut es würde gehen das es ihr eigenes ist wenn die beiden Regelmäßig Blutspender wären und jemand irgendwie an die Konserven gekommen ist. Ansonsten ist wohl ausgeschlossen das sie selbst das Zimmer so gestrichen habe- auch wenn deine Szene vom Anfang ja doch sehr perfide auf einen- wenn auch ungewollten selbstmord hindeutet. Ich schau mal wo die Reise hingeht... sieht so aus als hätten sie zumindest das Programm/Virus oder was auch immer es ist von dem Selebn Ort. Vielleicht führt uns das weiter. Eine Frage hab ich aber doch- und bitte verzeih wenn ichs einfach überlsen hab- aber war der Raum von innen Abgeschlossen? Oder nur Verschlossen? So zu wie zb. eine Haustür eben ist wenn sie ins Schloss fällt? Das wär glaub ich noch ganz nett zu wissen .~

Hehe... Haukuba... und Heiji brauch Shinichi als Puffer (und das brauch er auf jedenfall) Iiich bin gespannt- ich finde du hast einen sehr guten Beruf für ihn ausgewählt, ich kann ihn mir als Profiler sehr gut vorstellen. Auch wenn es glaube ich für alle nicht ganz einfach wird unter Heijis Kommando zu Arbeiten. Allerdings glaub ich nicht das Hakuba Heiji da absichtlich die Suppe versalzen würde... so is er ja nu doch nicht. Überhaupt aber mal eine nette Idee einen Profiler zum Fall dazu zu ziehen.

Ich freu mich schon auf mehr _
Ganz liebe Grüße,
Shelling

Twitter . Help . Sign Up . Cookies . Privacy . Terms of Service