Kapitel 49
Masakis Zaubersprüche, Zaubertränke, Zauberstäbe der Bleach Charaktere

Anmerkung der Übersetzerin:

Ich hoffe, ihr hattet alle schöne Ostertage!

Hier kommt die angekündigte Übersicht der Zusatzinfos. Eradona hat sich echt viel Arbeit gemacht - vor allem mit den Zauberstäben. Um ehrlich zu sein hatte ich hier einige Schwierigkeiten, da sich einige Begriffe nur sehr schlecht sinnvoll ins Deutsche übersetzen lassen...

Übrigens: Ich habe gerade das erste Kapitel der Folgegeschichte "Bleach und der Halbblutprinz" veröffentlicht - ihr findet es auf meiner Profilseite.


MASAKIS ZAUBERSPRÜCHE

Auto-Feder: schreibt automatisch alles nieder, was ein bestimmter Sprecher sagt. (Keine Abwandlung des Gesagten, im Gegensatz zu der Flotte-Schreibe-Feder von Rita Kimmkorn)

Entblöße alles (milder Fluch): entfernt alles Haar/Fell/Federn/Schuppen von einem Wesen und stapelt es auf einen Haufen.

Bedeckung (Gegenzauber): ersetzt oben genanntes Haar/Fell/Federn/Schuppen.

Energie ein (für Elektronische Geräte): lässt kleine elektronische Geräte in der Umgebung von Hogwarts funktionieren.

Auto-Übersetzung: übersetzt automatisch den Wortlaut einer Seite in eine andere Sprache.

Schritt zurück (für Zaubertränke): entfernt die letzte Zutat aus einem Zaubertrank, wenn ein Fehler gemacht wurde. Funktioniert nur für den letzten Schritt; kann nicht für mehr als einen Schritt verwendet werden.

Vernähen (für Wunden): nimmt automatisch die passende Menge medizinischen Nähfaden und vernäht eine Muggelwunde fachgerecht. FUNKTIONIERT NUR BEI MUGGELN.

Regen weg: platziert kleine unsichtbare 'Scheibenwischer' auf einer Brille Oder auf irgendetwas, das nicht nass werden soll. Man spricht den Zauber und nennt dann den Gegenstand, der verzaubert werden soll. Offenbar dauerhaft.

Foto-Stopp: lässt Zaubererfotos anhalten, wenn ein Muggel sie ansieht.

Wärmeblase: schafft eine Blase warmer Luft um den Zaubernden

Windblock: erzeugt einen Schild vor dem Zaubernden, das der Windrichtung folgt und den Wind abblockt.

Nachtlicht-Feder: Der Federkiel leuchtet in einem schwachen, rötlichen Licht, damit man im Dunkeln Notizen machen kann. Perfekt für Notizen und Prüfungen in Astronomie.

Umwelt-Tausch: tauscht das Klima von einem Ort mit dem eines anderen (mit freundlicher Genehmigung von cmcwiki)

Elektronisches Gedächtnis löschen: Verändert die vorhandenen Informationen auf elektronischen Geräten. (Ichigo)


ZAUBERTRÄNKE

Heiltrank - der rosafarbene Zaubertrank, durch den Arthur Weasley vor Naginis Biss geheilt wurde

Hochexplosiv - durch die Gruppe aus Versehen bei dem Versuch erschaffen, den oben genannten Trank nachzustellen.

Härter als Diamant - aus Versehen von der Gruppe bei dem Versuch erschaffen, den Heiltrank nachzubilden

SunBlocker - Sonnenschutz, der durch innere Anwendung wirkt.


ZAUBERSTÄBE DER BLEACH CHARAKTERE

RUKIAS ZAUBERSTAB

Birke (Beth, ausgesprochen: beh) 24. Dezember bis 20. Januar; 1. Mond des keltischen Jahres

- Lateinische Namen: Gelb-Birke - Betula alleghaniensis; Zucker-Birke - B. lenta; Kanu- oder amerikanische Weißbirke -B. papyrifera.

- Volkstümliche oder umgangssprachliche Namen (teilw. aus dem Englischen): Beithe, Bereza, Berke, Beth, Bouleau, Dame der Wälder, Birth, Kanubaum, Papierbaum, Silberbirke, Weißbirke. "Birke" leitet sich aus den Begriffen für "hell" oder "leuchtend" in der indo-germanischen und Sanskrit-Terminologie ab. Es ist durchaus möglich, dass der Name auch von dem angelsächsischen Begriff "Beorgan" stammt, was "beschützen oder behüten" heißt.

- Magische Geschichte & Assoziationen: Die Farbe der Birke ist weiß, ihr Tag ist Sonntag und der Edelstein ist roter Kristall. Das keltische Symbol für die Birke ist ein Hirsch mit einem Geweih mit sieben Enden. Birke wird dem Element Wasser zugeordnet, sie ist ein Baum der Sonne und des Planeten Venus und ist eine weibliche Pflanze. Die Birke als Baum ist dem Gott Thor und den Göttinnen Diana und Cerridwen heilig. Birke wird als Baum der Göttin betrachtet, als Symbol des ewig wiederkehrenden Sommers.

Der Kern: Thestralhaar

TOSHIROS ZAUBERSTAB

Esche (Nion, ausgesprochen: nie-un) 18. Februar bis 17. März; 3. Mond des keltischen Jahres

- Lateinischer Name: Weiß-Esche - Fraxinus americana; Gemeine Esche - F. excelsior; Blumen-Esche - F. ornus.

- Volkstümliche oder umgangssprachliche Namen (teilw. aus dem Englischen): Esche, Gemeine Esche, Einhorn-Baum, Wächterbaum

- Magische Geschichte & Assoziationen: Der diesem Monat zugeordnete Vogel ist die Schnepfe, die Farbe ist zur Hälfte Himmel- und zur Hälfte Dunkelblau, und der Edelstein ist seegrüner Beryll (kennt man auch als Smaragd ;-)). Die Esche, eine maskuline Pflanze, wird dem Element Wasser, der Sonne und Jupiter zugeordnet. Sie ist den Gottheiten Thor, Wotan, Mars, Uranus und Gwydion heilig. Esche ist auch Odin heilig, da die Esche in den skandinavischen Ländern auch als Yggdrassil bekannt ist. In der nordischen Mythologie stützt Yggdrassil das Universum, hat drei Hauptäste und es wird geglaubt, dass sie am Anbeginn der Zeit aus Urschleim und Asche gesprossen ist. Die Esche ist wegen der wasserorientierten Kräfte auch der Baum des Meeresgottes Poseidon.

Der Kern: Thestralhaar

ORIHIMES ZAUBERSTAB

Erle (Fearn, ausgesprochen: fer-un) 18. März bis 14. April; 4. Mond des keltischen Jahres

- Lateinischer Name: Glatt-Erle - Alnus serrulata (im Original Smooth Alder, deutscher Name ist nicht offiziell, diese Erlenart gibt es anscheinend nur in Amerika)

- Volkstümliche oder umgangssprachliche Namen (teilw. aus dem Englischen): Erle, "Harzig/Klebrig (europäisch), runzlig/faltig (Merkmal)" wörtliche Übersetzung, da ich nicht genau weiß, was Eradona hier meint...; Feenbaum

- Magische Geschichte & Assoziationen: Die mit diesem Monat assoziierten Vögel sind der Rabe, die Krähe und die Möwe; die Farben sind Scharlach, grün-braun und königliches Purpur; der Tag ist Samstag; und der Edelstein Feuer-Granat/Almandin. Die Erle, eine männliche Pflanze, wird dem Element Feuer und dem Planeten Venus zugeordnet. Die Erle ist Bran dem Gesegneten und Chronos (Saturn) heilig. Sie ist ebenso den Feen- und Elfenkönigen geweiht - von dem englischen Wort Alder für Erle ist 'älterer' - erfahrenere Person abgeleitet. Die Zauberwesen der Erle wurden schon als Wassergeister oder als "Dunkle Feen" beschrieben. Sie haben dem Baum gegenüber einen starken Beschützerinstinkt und wenn sie ihre Bäume verlassen, nehmen diese Feenwesen die Gestalt eines Raben an. In der Volkskunde der Bäume ist die Erle als Baum des Feuers bekannt - Im Kampf der Bäume kämpfte die Erle an der Front. Sie wird als die sprichwörtliche "Kampf-Hexe" aller Wälder beschrieben, der Baum, der am hitzigsten kämpft.

Orihimes Kern: eine Feder eines Itsumaden - eines monströsen Vogels, der im Taiheiki, einem historischen Epos, der im späten 14. Jahrhundert geschrieben wurde, über der Hauptstadt erschien.

YUZUS UND KARINS ZAUBERSTÄBE

Weide (Saille, ausgesprochen: Sahl' jeh) 15. April bis 12. Mai; 5. Monat des keltischen Jahres

- Lateinischer Name: Trauerweide: Salix babylonica; Schwarz-Weide:

- Volkstümliche oder umgangssprachliche Namen (teilw. aus dem Englischen): Weide, Hexenbaum, Kätzchen-Weide, Salicyn Weide, Saille, Sally, Withe, Withy, Hexen-Aspirin, Baum des Zauberns, Osier, Tarvos-Baum und Rauschender Baum. Das angelsächsische 'welig', von dem das englische 'willow' abgeleitet ist, bedeutet 'Biegsamkeit'.

- Magische Geschichte & Assoziationen: Der mit diesem Monat assoziierte Vogel ist der Habicht, die Farbe ist Nebelgrau und der Edelstein ist der blutrote Karfunkel (veralteter Begriff für rote Edelsteine wie z.B. Granate). Die Weide, eine weibliche Pflanze, wird mit Wasser in Verbindung gebracht und ist eine Pflanze des Mondes. Die Weide ist Minerva, die die Zahlen erfunden hat, heilig, ebenso Artemis, Ceres, Persephone, Brigid, Hera, Helice, Merkur, Belili und Circe. Die sumerische Göttin Belili war eine Göttin der Bäume, besonders von Weiden.

- Yuzus Kern: Fenghuang sind asiatische Vögel, die angeblich über alle anderen Vögel herrschen. Die Männchen heißen Feng, die Weibchen Huang. Heutzutage wird oft keine Trennung mehr zwischen den Geschlechtern vorgenommen und die Feng und Huang werden zu einem Wesen vermischt, damit es mit dem chinesischen Drachen verbunden werden kann. Es ist außerdem als der "August-Hahn" bekannt, da es manchmal den Platz des Hahns im chinesischen Tierkreis übernimmt. Es wird auch manchmal der chinesische Phönix genannt.

- Karin - Drachensehne (und es gibt zu viel über Drachen, um hier darauf einzugehen...)

MOMOS ZAUBERSTAB

Weißdorn (Huath, ausgesprochen: Hoh' uh) 13. Mai bis 9. Juni; 6. Monat des keltischen Jahres

- Lateinischer Name: Crataegus oxyacantha (vom griechischen 'kratos' - Härte, 'oxus' - scharf und 'akantha' - Dorn).

- Volkstümliche oder umgangssprachliche Namen (teilw. aus dem Englischen): 'Brot und Käse-Baum', Gaxels, Hagedorn, Halves, Huath, Weißhagedorn, Mehlfläschchen, Mehlbeere, 'Baum der Keuschheit'.

- Magische Geschichte & Assoziationen: Der mit diesem Monat assoziierte Vogel ist die Nachtkrähe, die Farbe ist das tiefste Schwarz und der Edelstein Lapislazuli. Die Griechen und Römer haben den Weißdorn als Symbol der Hoffnung und der Ehe gesehen, aber im mittelalterlichen Europa wurde er mit Hexerei in Verbindung gebracht und als unglückselig betrachtet. Dieser scheinbare Widerspruch kann von einem Baum erwartet werden, der so schöne Blüten und solch tödlich aussehende Dornen hat. Weißdorn hat eine starke Verbindung mit Wasser. Er ist eine männliche Pflanze, die dem Planeten Mars und dem Element Feuer zugeordnet wird.

Der Kern: Thestralhaar

ICHIGOS ZAUBERSTAB

Eiche (Duir, ausgesprochen: dur; bedeutet 'Tür') 10. Juni bis 7. Juli; 7. Mond des keltischen Jahres

- Lateinischer Name: amerikanische Weiß-Eiche - Quercus alba; Roteiche - Q. rubra; Färbereiche - Q. velutina;

- Volkstümliche oder umgangssprachliche Namen (teilw. aus dem Englischen): Duir, 'Jove's Nüsse' und Juglans.

- Magische Geschichte & Assoziationen: Das Wort Duir stammt vom Sanskrit-Wort "Dwr", was "Tür" bedeutet, und ist das Tor zu den drei Welten des Schamanen. Die Eiche steht in Verbindung mit dem Element Feuer und wird von der Sonne beherrscht. Der mit diesem Monat assoziierte Vogel ist der Zaunkönig, die Farbe ist Schwarz und der Edelstein ist der weiße Karneol oder Mondstein. Die Eiche wurde von fast jeder Kultur als heilig betrachtet, die mit diesem Baum in Berührung gekommen ist, wurde aber besonders von den Kelten und den altnordischen Völkern wegen seiner Größe, Langlebigkeit und Eicheln verehrt. Es wird gesagt, dass die Druiden in Gallien Eichenhaine verehrt haben. Die Eiche ist Brighid, den Dadga, Dianus, Janus, Rhea, Cybele, Hecate, Pan und Erato heilig. Die Eichel stand unter dem Schutz von Cybele (der Göttin der Natur). Die Eiche wird außerdem oft mit Donner- und Blitzgöttern wie Zeus, Jupiter, Thor und dem litauischen Gott Perkunas in Verbindung gebracht.

Der Kern: Thestralhaar

TATSUKIS ZAUBERSTAB

Stechpalme (Tinne, ausgesprochen: chihn' eh) 8. Juli bis 4. August; 8. Mond des keltischen Jahres

Ein schönes weißes Holz mit kaum sichtbarer Maserung; sieht Elfenbein sehr ähnlich. Stechpalme wird sowohl in der heidnischen als auch der christlichen Lehre mit der Symbolik des Winters von Tod und Wiedergeburt in Verbindung gebracht und ist für die Wintersonnenwende wichtig. In der Arthuslegende kämpfte Gawain (der den Eichenkönig des Sommers repräsentierte) gegen den Grünen Ritter, der mit einer Keule aus Stechpalmenholz bewaffnet war und damit den Winter repräsentierte. Es ist eine von drei Holzarten, die man zur Herstellung der Achsen von Streitwagen verwendete. Außerdem wurden daraus auch Speerschäfte hergestellt.

- Lateinischer Name: Gemeine Stechpalme - Ilex aquifolium; amerikanische Stechpalme - I. opaca.

- Volkstümliche oder umgangssprachliche Namen (teilw. aus dem Englischen): Holly, Stechpalme, Ilex, Heiliger Baum Das Wort 'Holly' bedeutet tatsächlich 'heilig'. Die Stechpalme ist ein immergrüne Baum.

- Magische Geschichte & Assoziationen: Die Stechpalme, eine maskuline Pflanze, wird mit dem Element Feuer und den Planeten Saturn und Mars in Verbindung gebracht. Der mit diesem Monat assoziierte Vogel ist der Star, die Farbe ist Grün-Grau, der Edelstein ist der gelbe Rauchquarz und der Wochentag ist Dienstag. Stechpalme ist der erste Monat der dunklen Jahreshälfte und die Stechpalme ist sowohl der Winter- und Sommersonnenwende heilig.

Der Kern: Kuda-gitsune - Der Kuda-gitsune oder Kanko wird als Fuchs in Rattengröße beschrieben, der in einem Rohr gehalten werden kann. Dem Zen'an Zuihitsu nach ist der Kanko ein Fuchs von der Größe eines Wiesels oder einer Ratte mit senkrechten Augen und dünnem Haar. Der Zaubernde beschwört den Kanko in ein Bambusrohr das er in der Hand hält, woraufhin der Fuchs alle Fragen beantwortet, die ihm gestellt werden. Er hat seinen Namen von seinem Schwanz, der wie ein entzwei geschnittenes Rohr aussieht. Er kann gezähmt und in einer Tasche oder im Ärmel gehalten werden und wird dazu benutzt, verschiedene Informationen zu sammeln, die er seinem Herrn zuflüstert. Eine Person, die ihn sich hält ist daher in der Lage sowohl in die Vergangenheit als auch in die Zukunft zu sehen.

MIZUHIROS ZAUBERSTAB

Hasel (Coll, ausgesprochen: Cull. Coll bedeutet "Lebenskraft in deinem Inneren") 5. August bis 1. September; 9. Monat des keltischen Jahres

- Lateinischer Name: Gemeine Hasel - Corylus avellana; amerikanische Hasel - C. americana.

- Volkstümliche oder umgangssprachliche Namen (teilw. aus dem Englischen): Baum der Weisheit, Märzennudeln, Hasesnot, Collo oder Coslo (gälisch). Der Baum teilt sich den Wortstamm mit dem Walnussbaum und seiner Nuss, oder cnu und hnot in Europa und Nux in Latein.

- Magische Geschichte & Assoziationen: Der mit diesem Monat assoziierte Vogel ist der Kranich, die Farbe ist Braun und der Edelstein ist rot gebänderter Achat. Die Haselnuss, eine männliche Pflanze, wird mit dem Element Luft, dem Planeten Merkur und dem Wochentag Mittwoch in Verbindung gebracht. Sie ist Merkur, Thor, Artemis, Fionn, Diana und Lazdona (die litauische Göttin der Haselnuss-Bäume).

- Der Kern: Mujina - der Mujina aus der japanischen Volkssage ist ein passionierter Gestaltwandler und Täuscher von Menschen. Eine der Gestalten, die der Mujina angeblich annimmt, ist die eines "gesichtslosen Geistes". Diese besondere Art Monster wird von Englischsprachigen manchmal als Mujina bezeichnet, aber die Japaner kennen es als Noppera-bou.

MASAKIS ZAUBERSTAB

Weinrebe (Muin, ausgesprochen: muhn) 2. September bis 29. September; 10. Mond des keltischen Jahres

- Lateinischer Name: Weinrebe - vitis

- Volkstümliche oder umgangssprachliche Namen (teilw. aus dem Englischen): (Wein-)Traube (wenn getrocknet: Rosine).

- Magische Geschichte & Assoziationen: Trauben sind als Pflanze Jupiter und dem Mond zugeordnet und werden mit positiver Ego-Stärke in Verbindung gebracht. Mit diesem Monat assoziierte Vögel sind die Meise und der Höckerschwan; ein weiteres Tier ist die Schlange; die Farben sind bunt gemischt und der Edelstein ist Amethyst. Ein jährliches Weinfest mit dem Namen Vinalia Rostica wurde von den Griechen und Römern gefeiert - es war ein Erntedankfest für die erste Traubenernte und dem Gott Dionysus / Bacchus, sowie der Göttin Venus mit der Weinrebe und auch Minerva gewidmet.

Der gegenwärtige Kern besteht aus Thestralhaar.

URYUS ZAUBERSTAB

Ried (Negetal, ausgesprochen: nyettle) 28. Oktober bis 24. November; 12. Monat des keltischen Jahres (JA, ICH HABE IN BETRACHT GEZOGEN EIBE ZU NEHMEN...)

- Lateinischer Name: Lateinischer Name: Amerikanische Ulme - Ulmus americana; Englische Ulme - U. procera; Rotulme - U. fulva.

- Volkstümliche oder umgangssprachliche Namen (teilw. aus dem Englischen): In Britannien, wo der Rietbaum die Zwergulme ist, wird sie Wasserulme, Whitten oder Rosenblatt genannt. Da ich den heranwachsenden Ulmenbaum anstelle von Ried verwende, wird der Begriff Ulme verwendet, manchmal heißt sie auch "Pisse-Ulme" (wegen des Geruchs, der beim Verbrennen von frischem Holz entsteht).

- Magische Geschichte & Assoziationen: Die Vögel, die mit dem Monat des Rieds in Verbindung stehen, sind die Eule und die Gans, die Farbe ist Grasgrün und der Edelstein klarer grüner Jaspis. Symbole dieses keltischen Montas sind der Weiße Jagdhund, Der Stein, der Planet Pluto (Pwyll), das Feuerfest von Samhain Dis, Pwyll und Arawn. Mit der untergetauchten oder verborgenen Dryade gleichgesetzt repräsentiert der Monat des Rieds die Mysterien des Todes.

- Der Kern: Kirin: Ist eine mythologische chinesische chimerenartige Kreatur mit Hufen, die in verschiedenen ostasiatischen Kulturen bekannt ist und angeblich im Zusammenhang mit der Ankunft eines Weisen steht. Es ist ein gutes Omen, das "Gelassenheit" oder "Wohlstand" bringt. Es wird manchmal als "chinesisches Einhorn" bezeichnet. Obwohl es furchteinflößend aussieht, bestraft es nur die bösartigen. Es kann über Gras gehen und dennoch nicht die Halme niedertreten und es kann außerdem über das Wasser gehen. Da es eine friedfertige Kreatur ist, enthält sein Speiseplan kein Fleisch. Wohin es auch geht gibt es sich Mühe, auf nichts Lebendiges zu treten, und es taucht angeblich nur in Gegenden auf, die einen weisen und wohlwollenden Herrscher haben. Es ist normalerweise sanftmütig, kann aber wütend werden, wenn eine reine Person von einem Sünder bedroht wird und speit dann Flammen aus dem Maul und wendet andere furchterregende Kräfte an, die von Geschichte zu Geschichte variieren. In manchen Geschichten wird gesagt, dass das Kirin ein heiliges Haustier der Götter ist.